Kontakt

MKG Backnang

Mo. - Fr. Telefon
8.00 – 18.00 Uhr 07191 – 910610

MKG Bietigheim-Bissingen

Mo. - Fr. Telefon
8.00 – 18.00 Uhr 07142 – 917540
Kieferchirurg, Zahnimplantate in Backnang, Bietigheim, Dr. Dr. Watanpour
Kieferchirurg, Zahnimplantate in Backnang, Bietigheim, Dr. Dr. Watanpour
Kieferchirurg, Zahnimplantate in Backnang, Bietigheim, Dr. Dr. Watanpour
Kieferchirurg, Zahnimplantate in Backnang, Bietigheim, Dr. Dr. Watanpour

Individuelle Beratung

Zu den häufigsten Eingriffen kieferchirurgischen Eingriffen zählen Weisheitszahn- und Zahnentfernungen sowie Wurzelspitzenresektionen.

  • Beratungs- und Informationsgespräch: Wir besprechen Ihre Wünsche und Vorstellungen und beraten Sie umfassend zu den Behandlungsmöglichkeiten.
  • Zusammenarbeit mit Haus(zahn)arzt / Internist: Wichtig ist uns die enge Zusammenarbeit mit Ihrem überweisenden Arzt. So können wir den Eingriff besser planen und uns optimal abstimmen.
  • Anamnese und Untersuchung: Wir machen uns ein detailliertes Bild von Ihrer gesundheitlichen Situation (Anamnesebogen) und fertigen bei Bedarf dreidimensionale DVT-Röntgenaufnahmen an. So können wir das Risiko einer Schädigung des Nervs minimieren.
  • Therapieplan: Anhand der Ergebnisse erstellen wir einen Behandlungsvorschlag und informieren Sie, ob Kosten auf Sie zukommen. Auch hier bleibt Ihr überweisender Arzt stets im Bild.

Hinweis: Schmerzpatienten erhalten noch am selben Tag einen Termin!

  • Der eigentliche Eingriff, beispielsweise die Weisheitszahn- / Zahnentfernung oder die Wurzelspitzenresektion, erfolgt schonend und mit modernen Methoden.
  • Örtliche Betäubung und Analgosedierung: Im Normalfall ist eine örtliche Betäubung ausreichend. Auf Wunsch können wir diese mit einer Sedierung (Dämmerschlaf) kombinieren.
  • Wir beraten Sie ausführlich zu Ihrem Verhalten in der Zeit unmittelbar nach dem Eingriff – z. B. zur Zahnpflege, Ernährung und eventuell auftretenden Komplikationen. Diese Verhaltenstipps erhalten Sie natürlich auch schriftlich oder über unseren Downloadbereich.

Hinweis: Schmerzpatienten erhalten noch am selben Tag einen Termin!

  • Bitte beachten Sie in den ersten Tagen nach dem Eingriff unsere Verhaltenstipps, um den Heilungsprozess zu unterstützen und eventuelle Komplikationen zu vermeiden.
  • Nahtentfernung: Etwa eine Woche nach dem Eingriff kommen Sie erneut zu uns. Wir ziehen die Fäden und kontrollieren die Wundheilung.
  • Verlaufskontrolle: Bei zahnerhaltenden Maßnahmen wie Wurzelspitzenresektionen erfolgt in der Regel nach etwa sechs Monaten eine klinische und radiologische Verkaufskontrolle durch uns.
  • Die weitere Betreuung erfolgt durch Ihren überweisenden Hauszahnarzt.

Hinweis: Schmerzpatienten erhalten noch am selben Tag einen Termin!