Kontakt

MKG Backnang

Mo. - Fr. Telefon
8.00 – 18.00 Uhr 07191 – 910610

MKG Bietigheim-Bissingen

Mo. - Fr. Telefon
8.00 – 18.00 Uhr 07142 – 917540
Kieferchirurg, Zahnimplantate in Backnang, Bietigheim, Dr. Dr. Watanpour
Kieferchirurg, Zahnimplantate in Backnang, Bietigheim, Dr. Dr. Watanpour
Kieferchirurg, Zahnimplantate in Backnang, Bietigheim, Dr. Dr. Watanpour
Kieferchirurg, Zahnimplantate in Backnang, Bietigheim, Dr. Dr. Watanpour

Klassische Kieferchirurgie

Bei langjährigem Tragen von Teil- und Vollprothesen kommt es häufig zu einem Knochenabbau der Kiefer. Der Kieferkamm nimmt in Höhe, Breite und Dichte ab. In der Folge kann es sein, dass Prothesen schlecht sitzen und beim Essen und Sprechen Schmerzen bereiten. Ebenso vermitteln schlecht sitzende Prothesen ein Gefühl von Unsicherheit im Alltag.

Wir bieten Ihnen verschiedene Lösungen für dieses Problem an. Hierunter fallen Eingriffe, die die Weichgewebsverhältnisse der Mundschleimhaut verändern und zur Verbesserung des

Wird das empfindliche Gleichgewicht der Mundflora gestört, zum Beispiel durch Infektionen, bestimmte Medikamente, Verbrennungen, Rauchen, Alkohol oder eine unzureichende Zahnpflege, sind Erkrankungen der Mundschleimhaut eine mögliche Folge. Krankheiten können umgekehrt ebenfalls eine Veränderung der Schleimhaut verursachen. Dazu gehören Krebs, Glutenunverträglichkeit (Zöliakie), bestimmte rheumatische Erkrankungen oder eine chronische Magenschleimhautentzündung (Gastritis).

Zu den Mundschleimhauterkrankungen zählen:

  • Herpes
  • Aphthen
  • Leukoplakien
  • Mundsoor
  • Lichen ruber

Um Mundschleimhauterkrankungen möglichst frühzeitig zu diagnostizieren, sind regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen wichtig! So können etwaige Veränderungen direkt erkannt und die notwendigen Behandlungsschritte eingeleitet werden.

Unser Speichel wird von zahlreichen Speicheldrüsen gebildet: Die Ohrspeicheldrüse, die Unterkiefer- und die Unterzungenspeicheldrüse werden als große Speicheldrüsen bezeichnet, daneben gibt es noch viele weitere kleine in der Wand der Mundhöhle. Die Drüsen können sich entzünden und anschwellen oder von Speichelsteinen verstopft werden – beides verursacht Schmerzen und muss behandelt werden.

Entzündungen werden vor allem mit Medikamenten therapiert, aber Speichelsteine müssen, wenn sie zu Beschwerden führen, chirurgisch entfernt werden. Dieser Eingriff kann meist minimalinvasiv und unter lokaler Betäubung durchgeführt werden.

Tumoren treten im Mundboden, an der Zunge oder im Ober- und Unterkiefer auf. Erste Anzeichen können unter Umständen wunde Stellen im Mundraum sein, die nach ein bis zwei Wochen noch nicht verheilt sind. Bösartige Tumoren sind vergleichsweise selten.

Eine Gefahr liegt darin, dass die Tumoren spät entdeckt werden, oftmals erst, wenn sie als Fremdkörper im Mund fühlbar werden oder Blutungen, Schmerzen oder Schluckbeschwerden auslösen. Rauchen, regelmäßiger Alkoholgenuss, eine schlechte Mundhygiene und mechanische Reizungen, beispielsweise durch schlecht sitzenden Zahnersatz, erhöhen das Risiko einer Erkrankung.

Kieferzysten sind mit Flüssigkeit gefüllte Hohlräume im Kieferknochen oder im Weichgewebe des Mundraums mit unterschiedlichen Ursachen. Kieferzysten sind meistens gutartig, haben jedoch ein großes Entzündungsrisiko. Sie wachsen in der Regel immer weiter, schwächen Knochen und verdrängen Nerven.

Um diese Probleme zu vermeiden, ist meistens eine Entfernung der Zystenbalge empfohlen. Wenn der Defekt bereits sehr groß ist, kann der entstandene Hohlraum mit körpereigenen Knochen oder Knochenersatzmaterialien aufgefüllt werden.

Wir bieten die konservative und operative Versorgung von Frakturen und Weichgewebsverletzungen im Kopf-Hals-Bereich sowie die Rekonstruktion von Weichteil- und Knochendefekten. Auch Narbenkorrekturen gehören zu unserem Leistungsspektrum.

Verletzungen der Zähne, der Haut und der Gesichtsschädelknochen kommen relativ häufig vor, beispielsweise durch Sportunfälle. Meist handelt es sich um Kombinationsverletzungen, das heißt, es sind sowohl Weichteile als auch Knochen betroffen. Bei allen diesen Verletzungen ist eine kompetente, zeitnahe und individuell angepasste Therapie entscheidend für einen guten Heilungserfolg.